Diese Klimagerät-Hersteller machen euch den Sommer erträglicher

Der Sommer steht wieder vor der Tür und die ersten Bikinis und Badehosen sind bereits für den Urlaub gekauft. Aber bis zum Urlaub dauert es noch etwas und Homeoffice, sowie die alltägliche Hausarbeit stehen auf dem Programm. Die Sonne erhitzt allerdings die Zimmer so sehr, dass an schlafen und arbeiten gar nicht zu denken ist. Nun wird wieder begonnen im Internet surfen und in den Katalogen zu recherchieren, um die besten Klimageräte zu finden. Hierbei treten dann die Fragen auf, welches Klimagerät möchte man, wie teuer darf es sein und wo ist das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden? All diese Fragen werden sich in den nächsten Minuten für euch klären.

Welche Geräte Geräte gibt es und worauf sollte ich achten?
Bei den Klimageräten gibt es ein sehr breit gefächertes Sortiment – angefangen von einfachen Papierfächern, über Handventilatoren, Standventilatoren, Luftkühlern, kleine Klimasäulen, mobile Klimaanlagen, bis hin zu Split-Klimaanlagen ist auf dem Markt zum Beispiel von AEG Klimageräte alles zu finden. Aber gerade diese große Vielfalt führt oft zu Verwirrung, weswegen ihr euch ganz genau informieren solltet, was die einzelnen Geräte können, wo sie produziert werden, wie die Garantie gehandhabt wird und wie hoch der Preis ist.

Vor dem Klimageräte-Kauf
Bevor ihr euch ein Klimagerät anschafft, solltet ihr euch gut informieren, denn teuer bedeutet nicht gleich gut und günstig weißt nicht immer gleich auf schlechte Qualität hin. Macht euch am besten schon vor dem Einkauf einen Plan, was ihr gerne haben möchtet und welches Budget ihr ausgeben möchtet bzw. zur Verfügung habt. Qualitativ hochwertige Hersteller von Klimageräten mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sind z.B. De´Longhi, Comfee, Trotec und AEG. Bei allen vier Anbietern habt ihr eine große Auswahl, lange Garantie-Laufzeiten, gute Beratung und einen angemessenen Preis. AEG Klimageräte sind nicht nur im Einzelhandel erwerbbar, sondern auch im Internet, wie zum Beispiel bei Amazon. Dort kann bereits unter 60 EUR ein Tower-Ventilator erworben werden welcher über drei verschiedene Lüftungsstufen verfügt.

Weitere wichtige Faktoren beim Klimageräte-Kauf
Neben dem Preis und der Qualität spielt zudem das Handling eine wichtige Rolle denn wer möchte sich erst eine halbe Stunde mit dem Gerät auseinandersetzen bevor er es nutzen kann? Auf folgende fünf Punkte solltet ihr besonderen Wert legen, wenn ihr euch ein Klimagerät anschafft: 1. die Kühlart, 2. das Gewicht, 3. den Stromverbrauch und die Energieeffizienz, 4. die Kühlleistung und die Raumgröße, 5. die Lautstärke. Bei der Kühlart solltet ihr euch überlegen, ob wirklich der ganze Raum gekühlt werden soll oder ob ein kleiner Ventilator ausreicht, der den Arbeitsplatz kühlt. Das Gewicht könnte ebenfalls eine große Rolle bei den Klimageräten spielen, so wiegt ein kleiner Standventilator ein bis acht Kilogramm und bei einer Split-Klimaanlage liegt man bereits bei ca. 50 kg. Mit dem AEG T-VL 5531 Tower-Ventilator von AEG Klimageräte hat man gerade mal ein Gewicht von 2,65 kg wodurch man ihn ganz einfach jederzeit im Raum versetzen kann. Auch beim Stromverbrauch und der Energieeffizienz gibt es signifikante Unterschiede. Die Ventilatoren haben in der Regel den geringsten Stromverbrauch und die Split-Klimaanlagen den größten. Dies ist mittlerweile aber auch bereits auf allen Geräten explizit angegeben die Geräte wurden in diesem Bereich in den letzten Jahren deutlich optimiert. Der fünfte wichtige Punkt ist die Lautstärke. Denn viele Klimageräte bringen nicht nur die gewünschte Erfrischung mit sich, sondern auch Lautstärke, die dann wiederum störend sein kann. Wenn man also die Möglichkeit hat mehrere Klimageräte zu testen bzw. sie sich im Laden vorführen zu lassen, sollte man dies auf jeden Fall wahrnehmen. Allgemein kann man sagen, dass die AEG Klimageräte sehr leise sind, über eine gute Energiebilanz verfügen und für jedermann gut zu händeln sind, somit können wir diese Geräte nur wärmstens empfehlen.

 

Wie seriös sind Gutscheinportale wirklich?

Oftmals sind Ihnen beim Shoppen im Netz schon Gutscheinportale angeboten worden, wodurch Sie durch wenige Klicks weniger auf den angegebenen Seiten bezahlen müssen. Jene können schon ziemlich locken. Doch was ist da dran? Wie seriös sind diese Portale wirklich?

Was Sie bei Gutscheinportalen immer beachten sollten

Gerade clevere Sparfüchse durchsuchen das Internet gerne nach Rabattcodes. Es gibt sie für alle möglichen Shops und Artikel, sodass viele einfach wahllos zugreifen. Doch es ist Vorsicht geboten. Nicht jeder Code funktioniert wie er soll. Zudem sind viele dieser Codes an bestimmte Bedingungen auf den Portalen geknüpft, weswegen Sie sich diese vorher genau durchlesen sollten. Für viele dieser Gutscheinportale müssen Sie erst eine Gegenleistung erbringen, wobei Sie meist Ihre Nutzerdaten weitergeben müssen. Gelockt wird so auf unseriöse Seiten mit tollen Sonderangeboten. Dies kann auch bei Medizin oder CBD Produkten der Fall sein. Daher geben Sie am besten nie Ihre Daten frei, da Ihnen sonst etliche Werbemails zugesendet werden anstatt die Rabattcodes, die Sie eigentlich wollten. Ihre Daten werden nämlich an Firmen verkauft, die Ihnen dann so etwas zusenden.

Seriöse Gutscheinportale – So finden Sie sie

Neben den ganzen Fake Anbieter gibt auch solche, die Ihnen tatsächlich etwas geben. Achten Sie jedoch darauf, ob das Gutscheinportal anprangert, dass es nur eine limitierte Anzahl zur Verfügung stellt sowie von einem kostenlosen Service spricht.
Schauen Sie sich Erfahrungswerte von anderen Usern an und erfahren Sie so, welches Portal tatsächlich seriös ist.
Sie müssen bei seriösen Anbietern keine Gegenleistung erbringen und bekommen den Code sofort, sodass Sie ihn direkt einlösen können. Dieser ist offen einsehbar und Sie müssen hierfür keine Daten von Ihnen angeben.

Rabattcodes in seriösen Portalen für CBD

Wie im Beispieltext genannt, gibt es also nicht nur Portale, die von Ihnen die Daten klauen wollen und nichts Wirkliches zurückgeben. Unter anderem gibt es so auch CBD Gutscheine, mit denen Sie bei den Produkten einiges sparen können.
Diese gibt es ebenso für bekannte Marken, sodass Sie sich selbst von der heilenden Wirkung von CBD überzeugen können. Sie müssen sich daher keine Gedanken, um den Preis machen und können einfach Mal zuschlagen. CBD ist nicht immer ganz billig und gerade zum probieren, eignen sich die Rabattcodes der seriösen Gutscheinportale.
CDB Gutscheine können Ihnen so schon weiterhelfen, ohne dass Sie dafür an unseriöse Betreiber geraten müssen. Demnach heißt es hier einfach Geduld mitbringen und genau schauen, was die Internetportale von Ihnen so verlangen.
Teilweise bieten Shops direkt Rabatte an, wenn Sie sich irgendwo als Neukunde registrieren sollten. Beim ersten Kauf können Sie sogleich einige Prozente mitnehmen, was auch eine gute Idee ist.

Fazit – So seriös sind Gutscheinportale wirklich

Mittlerweile mag es viele Betrüger geben, doch Tatsache gibt es auch Anbieter, die genau das Gegenteil sind. Hier muss einfach nur gründlich gesucht und nicht gleich bei der ersten Seite zugeschlagen werden. Manchmal ist abwarten, auch eine Alternative, da manchmal Shops direkt Rabatte anbieten oder zu einem seriösen Gutscheinportal führen.

Wie hat sich der CBD Markt entwickelt?

In USA sind CBD Produkte für Mensch und Tier seit langem der Renner. Selbst angesichts des schnelllebigen globalen Charakters sind sie ein fester Bestandteil darin. Der CBD-Markt ist weiterhin auf dem Vormarsch und nimmt Kurs auf Deutschland. Der Umsatz steigt daher weltweit an und die Prognosen für CBD Produkte sind gut. Selbst Portale wie NTV berichten davon und bis zum Jahr 2023 wird eine kräftige Umsatzsteigerung erfolgen. So die Finanzexperten im Handelsblatt. Gerade und trotz Corona steigen die Verkaufszahlen im Wesentlichen an.

Ein Umdenken ist angesagt

Die Hanfpflanze geht um die Welt und nimmt sich der deutschen Bevölkerung an. Bereits jetzt liegt das Absatzvolumen bei 34 Millionen und das liegt daran, dass gerade das CBD Öl in seiner Beschaffenheit und Wirkung überzeugt. Demzufolge entsteht eine etablierte CBD-Branche wie NTV verlauten ließ. Das rein natürliche Produkt, das sich Mensch und Tier annimmt und lindert und heilt. Damit ist ein Umdenken angesagt, denn immer mehr Menschen suchen den rein natürlichen Weg, wenn es um eine Verbesserung ihrer Lebensqualität geht. Damit entsteht ein beeindruckendes Wachstum, das in Zeiten von Corona wächst und gedeiht. Im Fokus steht dabei die Abwehrkraft und das Immunsystem zu aktivieren und Schmerzen und Entzündungen den Garaus zu machen. Genau richtig in der heutigen Zeit, damit die Gesundheit und das Wohlbefinden rundherum geschützt sind.

Gutes spricht sich herum

Nutzhanf wird europaweit auf ca. 33.000 Hektar angebaut und der deutsche Markt profitiert davon. So haben unzählige Menschen die CBD Produkte in den letzten Jahren ausprobiert und sind überzeugt davon, dass man mit wenig Aufwand nebenwirkungsfrei, Krankheiten und Beschwerden besiegen kann. Der Trend ist daher ungebrochen was der heutige Stand der Dinge aufzeigt. Gutes spricht sich herum und so können CBD Produkte mit umfassenden Behandlungsmöglichkeiten punkten. Und das bei Jung und Alt und auch an die Haustiere wurde gedacht. Demzufolge sind CBD Produkte keine Modeerscheinung, sondern eine Bereicherung für Mensch und Tier. Dahingehend wächst auch das Sortiment, wie die Hersteller am Markt auch.

Nur Originalprodukte aus zertifizierten Online-Shops machen Sinn

Selbst wenn der Markt wächst und gedeiht, es steht immer die Produktqualität und Reinheit der CBD Produkte im Vordergrund. Nur Originalprodukte von ausgewählten Herstellern machen auch Sinn. Zudem wurde CBD als gut verträglich und ohne Missbrauchspotenzial vom der Weltgesundheitsbehörde (WHO) eingestuft. Das schafft wiederum Vertrauen bei den Verbrauchern, denn damit kann das nicht-psychotrope Cannabidiol ohne Bedenken genießen. Ein wichtiger Aspekt, der den deutschen Markt ankurbelt, wie NTV in seinem Bericht dokumentiert. Gerade in Deutschland ist das vielseitige einsetzbare CBD Öl sehr beliebt. Und mit dem richtigen Online-Shop, ist es im Handumdrehen bestellt. Der Markt boomt und Gutes spricht sich schnell herum. Im Fokus steht dabei die gute Verträglichkeit, die Wirksamkeit und das CBD Produkte frei von chemischen Zusätzen sind. Zudem bewirken sie keine Abhängigkeit und sind jederzeit absetzbar. Die gründlichen Qualitätskontrollen werden dokumentiert und das vom Saatgut bis zur Flasche und geben grünes Licht, damit der Markt von CBD Produkten nicht stagniert.

Ein Markt der Zeichen setzt

Wer hat nicht von den guten Eigenschaften vom CBD Öl gehört und lässt Menschen mit chronischen Erkrankungen, Beschwerden und Bewegungseinschränkungen aufhorchen. Zudem werden auch Tierbesitzer angesprochen, die ihren Lieblingen ohne Nebenwirkungen wieder auf die Beine helfen. Dahingehend machen die CBD Produkte von sich reden und setzen ein Zeichen am Markt, der bestens mit CBD floriert. Die CBD-Branche ist demzufolge angekommen und hat sich einen Namen gemacht.

10 Geschäftsmodelle, die Sie inspirieren werden

Innovative Geschäftsmodelle verändern die Welt, wie wir sie kennen. Airbnb ist der weltweit größte Anbieter von Unterkünften, ohne ein einziges Zimmer zu besitzen, Uber ist das größte Taxiunternehmen, ohne ein einziges Taxi zu besitzen, und Alibaba ist der größte Einzelhändler ohne jegliche Aktien.

Sie alle haben sich neue Geschäftsmodelle ausgedacht, um Werte zu liefern, zu schaffen und zu erfassen, und viele andere werden folgen. Wir kennen ihre geheime Sauce. Sehen Sie sich diese 10 Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle an, um sich für Ihre eigenen Geschäftsideen inspirieren zu lassen.

1. Airbnb

Airbnb ist ein Online-Marktplatz, der es Menschen ermöglicht, Unterkünfte (Einzelzimmer, Wohnungen, Häuser, …) gegen eine Bearbeitungsgebühr anzubieten, zu finden und zu vermieten.

Die geheime Soße: Der größte Unterkunftsanbieter der Welt besitzt kein einziges Zimmer. Airbnb vermietet die Unterkunft nicht an den Gastgeber, sondern vermittelt nur zwischen Angebot und Nachfrage. Ihr Geschäftsmodell basiert auf der Sharing Economy und auf der festen Überzeugung, dass Hausbesitzer bereit sind, freien Raum an Fremde zu vermieten.

2. Alibaba

Die Alibaba Group ist das größte (Online-)Handelsunternehmen der Welt.

Geheime Soße: Die Alibaba Group hat keine Lagerbestände. Long-Tail-Konkurrenten wie Amazon kaufen Waren ein und verkaufen diese an ihre Kunden, indem sie ihre eigene Infrastruktur nutzen. Alibabas Hauptaugenmerk liegt darauf, Käufer mit Verkäufern zu verbinden. Momentan setzt es vor allem darauf, chinesische Verkäufer mit Käufern auf der ganzen Welt zusammenzubringen. Der Wert von Alibaba liegt in der Software-Schnittstelle, nicht in den Produkten.

3. Hilti

Hilti ist ein liechtensteinisches multinationales Unternehmen, das Produkte für die Bau-, Wartungs- und Bergbauindustrie entwickelt, herstellt und vermarktet, hauptsächlich für den professionellen Endverbraucher.

Geheime Soße: Hilti hat den Markt disruptiert, indem sie von einem kauf- zu einem transaktions- und mietbasierten Geschäftsmodell übergegangen sind. Sie haben erkannt, dass das Bedürfnis ihrer Kunden nicht darin besteht, ein zuverlässiges Werkzeug zu besitzen, sondern das richtige Werkzeug zur richtigen Zeit zu haben. Sie kümmern sich um die Wartung der Werkzeuge und ihre Kunden mieten einfach ihre Werkzeuge, wann immer sie sie brauchen. So müssen ihre Kunden nicht jedes einzelne Werkzeug, das sie möglicherweise benötigen, auf Lager haben.

4. IKEA

IKEA ist nicht nur unsere erste Quelle für Kerzen und ein Grund für einen Streit an einem Samstagnachmittag. Es ist auch eine Unternehmensgruppe, die montagefertige Möbel, Geräte und Wohnaccessoires entwirft und verkauft.

Die geheime Soße: Das Geschäftsmodell umfasst die globale Beschaffung von Komponenten, zugängliche Filialen in den Vororten, Qualitätsprodukte mit anspruchsvollem europäischem Design zu niedrigen Kosten und Annehmlichkeiten in den Geschäften, wie Cafés, Restaurants und Kindertagesstätten.

5. Tesla

Tesla Motors, Inc. ist ein amerikanisches Automobil- und Energiespeicherunternehmen, das Elektroautos, Komponenten für den Antriebsstrang von Elektrofahrzeugen und Batterieprodukte entwickelt, herstellt und vertreibt. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, das Aufkommen nachhaltiger Verkehrsmittel zu beschleunigen, indem es überzeugende Elektroautos für den Massenmarkt auf den Markt bringt.

Geheime Soße: Durch ein breites Angebot an hochwertigen Dienstleistungen macht Tesla die Nutzung eines Elektroautos einfach und unkompliziert. Diese positive Erfahrung führt dazu, dass 9 von 10 Kunden ihr Tesla-Auto weiterempfehlen würden. Um das weitere Wachstum zu fördern, investiert Tesla stark in seine Infrastruktur.

6. Wikipedia

Wikipedia ist eine freie Internet-Enzyklopädie, die hilft, das Allgemeinwissen zu verbessern. Sie erlaubt ihren Nutzern, fast jeden zugänglichen Artikel zu bearbeiten. Sie ist das größte und beliebteste allgemeine Nachschlagewerk im Internet und zählt zu den zehn beliebtesten Websites.

Geheime Soße: Das Unternehmen ist in der Lage, eine große Community zur Teilnahme an dem Projekt zu motivieren, ohne finanzielle Vorteile zu bieten. Mit dem Beitrag der Online-Community sichert Wikipedia die Qualität der Artikel.

7. Zara

Zara ist ein spanischer Einzelhändler für Kleidung und Accessoires. Es ist eines der größten internationalen Modeunternehmen der Welt.

Geheime Soße: Zara produziert dort, wo es verkauft wird. Das Unternehmen nutzt eine sehr enge Lieferkette vom ersten Entwurf bis zur Endproduktion. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, sich innerhalb von zwei Wochen an neue Modetrends und Ideen anzupassen. Dadurch werden kurze Vorlaufzeiten für neue Produkte und schnelle Nachlieferungen von ausverkaufter Ware ermöglicht.

8. Local Motors

Local Motors ist ein amerikanisches Unternehmen für die Herstellung von Kraftfahrzeugen, das sich auf die Kleinserienfertigung von Open-Source-Kraftfahrzeugdesigns mit mehreren Mikrofabriken konzentriert.

Geheime Soße: Local Motors sucht nach neuen und zukunftsweisenden Problemen ganzer Branchen und löst sie mit dem Beitrag einer großen Online-Community viel schneller und mit geringeren Entwicklungskosten als traditionelle Unternehmen.

9. Easybank

Die Easy Bank ist die zweitgrößte Direktbank in Österreich.

Die geheime Soße: Die Easy Bank bietet eine breite Palette an Finanzprodukten über Online-Banking und ohne Filialnetz an. Durch die Minimierung der Infrastrukturkosten ist die Bank in der Lage, Dienstleistungen ohne Transaktions- und Kontogebühren anzubieten.

10. Red Bulletin

Red Bulletin ist ein Lifestyle-Magazin, das über atemberaubende Geschichten aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik, Nachtleben, Unternehmertum und Lifestyle berichtet. Der Fokus des Magazins liegt darauf, die Etablierung der Marke Red Bull auf der ganzen Welt weiter voranzutreiben.

Geheime Soße: Red Bulletin schafft Einnahmen durch die Abonnementgebühren, bevor die Kosten für die Produktion des Magazins anfallen. Daneben schafft das Magazin weitere Werte durch Werbung für Red Bull-Aktivitäten.

Wie man gute Geschäftsmodelle entwirft

Alle diese Unternehmen haben ihre Kundenbedürfnisse erkannt und stellen deren Schmerzen in den Mittelpunkt ihres Interesses. Es ist entscheidend, seine Kunden gut zu kennen, um ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

Ein geniales Geschäftsmodell kann Ihre Geschäftsabläufe verändern und sogar darüber entscheiden, ob Ihr Unternehmen erfolgreich ist oder nicht. Versuchen Sie, über den Tellerrand zu schauen. Welche anderen Möglichkeiten gibt es, Ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Ein Abo-Modell statt nur Waren zu verkaufen? Der Himmel ist die Grenze. Bleiben Sie aufgeschlossen und halten Sie nicht am Status quo fest. Unsere Innovationsplattform hilft Ihnen, ein gutes Geschäftsmodell zu finden und lässt Sie mit verschiedenen Szenarien spielen.

Lassen Sie uns wissen, was Sie sich ausgedacht haben.

Gibt es ein besonders inspirierendes Geschäftsmodell, das wir nicht aufgeführt haben? Bitte senden Sie uns eine Nachricht.

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften

Die QS-Hochschulrankings nach Fächern basieren auf vier Indikatoren: akademische Reputation, Arbeitgeberreputation, Forschungszitate pro Arbeit und der H-Index (eine Methode zur Messung der Produktivität und der veröffentlichten Arbeit eines Wissenschaftlers). Mehr Details über die Methodik hinter den Fächer-Rankings finden Sie hier.

Lesen Sie weiter, um mehr über die besten Wirtschaftshochschulen in jeder Region zu erfahren. Wenn Sie die wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulen im Detail kennenlernen möchten, klicken Sie hier, um die vollständige Tabelle zu sehen.

Top 10 Universities for Economics and Econometrics in the World

Based on the QS World University Rankings by Subject 2020

Rank

Name of Institution

Location

1

Harvard University

United States

2

Massachusetts Institute of Technology (MIT)

United States

3

Stanford University

United States

4

University of California, Berkeley (UCB)

United States

5

London School of Economics and Political Science (LSE)

United Kingdom

6

Princeton University

United States

7

University of Chicago

United States

8

Yale University

United States

9

University of Oxford

United Kingdom

10

University of Cambridge

United Kingdom

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in den USA und Kanada

In den Vereinigten Staaten befinden sich 103 Wirtschaftshochschulen, die in der Rangliste 2020 aufgeführt sind, darunter das weltweit beste Programm für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie an der Harvard University, die zum dritten Mal in Folge den ersten Platz belegt und eine perfekte Bewertung für die Arbeitgeberreputation erhält. Die USA haben auch sieben Universitäten in den diesjährigen Top Ten für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie, sowie 21 Universitäten in den Top 50. Außerhalb der Top 10 finden sich bemerkenswerte Universitäten wie die Columbia University (11.), die New York University (NYU, drei Plätze nach oben auf Platz 15) und die Northwestern University (13.).

Im Norden Kanadas finden wir 19 Universitäten in der Rangliste der

Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie, zwei davon unter den Top 50 weltweit. Die University of British Columbia (22. Platz) überholt in diesem Jahr die University of Toronto (24. Platz), nachdem sie in der Rangliste sieben Plätze nach oben geklettert ist.

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in Europa

215 der weltweit besten Hochschulen für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie sind in Europa zu finden. Davon befinden sich 50 im Vereinigten Königreich, darunter drei in den Top Ten. Außerhalb der Top Ten befinden sich bemerkenswerte Universitäten wie das UCL (University College London, Platz 17), die University of Warwick (drei Plätze nach oben auf Platz 25) und die London Business School (sechs Plätze nach oben auf Platz 30).

Deutschland schneidet in diesem Jahr im Ranking der wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulen gut ab, mit 23 Universitäten und vier unter den Top 100 weltweit. Die Spitzenposition nimmt dabei die Universität Mannheim ein, die gemeinsam auf Platz 45 liegt. Spanien schneidet ebenfalls gut ab: 16 der europäischen Top-Hochschulen für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie sind dort angesiedelt, und die Universidad Carlos III de Madrid kletterte in diesem Jahr um beeindruckende fünf Plätze auf den gemeinsamen 45.

Frankreich beherbergt 14 der Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie-Universitäten in der diesjährigen Rangliste, wobei der Neueinsteiger, die Paris School of Economics, den Spitzenplatz in Frankreich einnimmt (Rang 38). Die Niederlande stellen in diesem Jahr zehn Top-Wirtschaftsuniversitäten, darunter fünf in den Top 100, wobei die bestplatzierte Tilburg University in diesem Jahr um fünf Plätze auf den gemeinsamen 36.

Belgien schneidet in diesem Jahr gut ab, drei seiner sechs Universitäten sind unter den Top 100 der Welt: Katholieke Universiteit Leuven, Université Catholique de Louvain (UCL) und Université Libre de Bruxelles (ULB).

Das am besten bewertete Ökonomie- und Ökonometrie-Programm außerhalb Großbritanniens und der USA findet sich in Italien an der Università Commerciale Luigi Bocconi (16. Platz). Italien ist in diesem Jahr mit 21 Universitäten im Ranking vertreten.

Die Schweiz beherbergt acht der besten Wirtschaftshochschulen der Welt, darunter die Universität Zürich (um einen Platz auf Platz 32) und die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule, Platz 33). Die Stockholm School of Economics (gemeinsam auf Platz 41) ist eine der sieben schwedischen Universitäten im Hochschulranking für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie.

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in Australien und Neuseeland

Australien hat 22 der besten Universitäten der Welt für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie. Davon sind fünf unter den weltweiten Top 50, darunter die University of Melbourne (23.), die Australian National University (ANU, gemeinsam 30.), die University of New South Wales (UNSW, 34.), die University of Sydney (gemeinsam 36.) und die Monash University (39.).

In Neuseeland gibt es sieben der weltbesten Studiengänge für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie, wobei die University of Auckland mit Platz 51 bis 100 in Neuseeland am besten abschneidet.

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in Asien

In Asien befinden sich 94 der weltweit besten Universitäten für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie. Die meisten davon befinden sich auf dem chinesischen Festland, wo 23 Top-Universitäten vertreten sind, zwei davon in den Top 50 der Welt: die Peking University (gemeinsam Platz 25) und die Tsinghua University (Platz 28).

Auch Südkorea und Taiwan schneiden mit jeweils zehn Wirtschaftshochschulen in den Rankings gut ab. Von diesen schneidet die Seoul National University (SNU) in Südkorea am besten ab und bleibt in den Top 50 der Welt, obwohl sie in diesem Jahr um zwei Plätze auf Platz 48 zurückgefallen ist. Südkoreas Korea University und Taiwans National Taiwan University (NTU) schneiden beide gut ab und sind beide unter den Top 100 der Welt.

Japan hat die zweithöchste Anzahl an Universitäten in Asien, mit 14 Universitäten in der Rangliste in diesem Jahr. Die Universität von Tokio ist die bestplatzierte von ihnen und liegt auf Platz 25, obwohl sie in diesem Jahr zwei Plätze verloren hat.

Singapur beherbergt drei Top-Universitäten für das Studium der Wirtschaftswissenschaften, alle drei sind in den Top 100 der Welt, einschließlich der National University of Singapore (NUS) auf Platz 18 – der einzige andere Studiengang in den Top 20 außerhalb Großbritanniens und der USA, abgesehen von der italienischen Università Commerciale Luigi Bocconi (16).

Hongkong schneidet in diesem Jahr mit drei seiner sechs Wirtschaftsuniversitäten unter den Top 50 der Welt gut ab. Die Hong Kong University of Science and Technology (HKUST) schneidet im Bereich Wirtschaft und Ökonometrie mit Platz 29 am besten ab, gefolgt von der University of Hong Kong (HKU, Platz 40) und der Chinese University of Hong Kong (CUHK, Platz 47).

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in Lateinamerika

Es gibt 25 lateinamerikanische Universitäten in der Weltrangliste für Wirtschaftsschulen. Die meisten von ihnen befinden sich in Brasilien, wo es acht Top-Universitäten gibt, die exzellente Wirtschaftsstudiengänge anbieten. Die höchstplatzierte dieser acht ist die Fundação Getulio Vargas

die auf den Plätzen 101-150 rangiert und beim Indikator “Research Citations per Paper” sehr gut abschneidet.

In Kolumbien finden sich fünf Wirtschaftsstudiengänge in den Rankings, in Argentinien sind es vier, in Mexiko und Chile jeweils drei und in Uruguay und Peru jeweils nur ein Studiengang.

Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften in Afrika und dem Nahen Osten

In Afrika gibt es sieben Top-Universitäten für Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie. Fünf davon befinden sich in Südafrika und zwei in Ägypten. Von den südafrikanischen Universitäten sind die University of Pretoria (251-300) und die Stellenbosch University (301-350) in diesem Jahr beide um bis zu 50 Plätze im Ranking aufgestiegen. In Ägypten gibt es einen Neueinsteiger, die American University in Cairo, die in diesem Jahr auf Platz 451-500 in die Rangliste aufgenommen wurde.

Der Nahe Osten ist in diesem Jahr mit acht Universitäten in der Rangliste vertreten. Die israelische Hebrew University of Jerusalem und die Tel Aviv University belegen die höchsten Plätze im Nahen Osten, beide sind unter den Top 200 weltweit. Saudi-Arabien beansprucht zwei Top-Wirtschaftsuniversitäten für sich und die Universität der Vereinigten Arabischen Emirate (Platz 451-500) ist der einzige Eintrag der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Iran und Israel haben jeweils einen Eintrag, und die iranische Universität Teheran ist in diesem Jahr neu in der Rangliste und belegt die Plätze 601-650.

Economics Research Paper Writing: Beratung und Themen

Die Wirtschaftswissenschaften sind ein immer relevantes Studiengebiet, und wenn Sie mit dem Schreiben einer Forschungsarbeit für das College beauftragt sind, werden Sie auf eine große Menge an Literatur zu diesem Thema stoßen. Dies soll die Dinge für einen Studenten einfacher machen, aber in Wirklichkeit ist die Menge an Arbeit, die erforderlich ist, um ein Thema einzugrenzen und Material zu finden, um das gleiche zu unterstützen, zermürbend.

Sie müssen alle Arten von Quellen durchforsten, um Ihre These zu untermauern. Ihr Professor hat natürlich viel über dieses Gebiet gelesen und es ist nicht einfach, ihn zu beeindrucken. Schlimmer noch, die Wirtschaftstheorie entwickelt sich ständig weiter und dennoch müssen Sie Ihre Arbeit auf ein bestimmtes Modell stützen. Das ist schwierig, aber zum Glück können Sie jetzt Hilfe beim Schreiben von Forschungsarbeiten bekommen, um einen erstklassigen Aufsatz zu verfassen.

Tipps für das Schreiben einer ökonomischen Forschungsarbeit

  • Unabhängig davon, ob Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen oder alles alleine bearbeiten, ist es unerlässlich, die einzigartigen Fähigkeiten zu erlernen, die für das Schreiben von gewinnbringenden Aufsätzen in Wirtschaftswissenschaften erforderlich sind. Die Prinzipien eines guten wirtschaftswissenschaftlichen Aufsatzes sind Klarheit, Verankerung in einer bestimmten Theorie/einem bestimmten Modell, Relevanz für die heutige Gesellschaft, Klarheit und Einheitlichkeit des Gedankens. Einige der einfachen Hacks, die Sie anwenden können, sind:
  • Wählen Sie ein interessantes Thema: Denken Sie kritisch darüber nach, was Sie behandeln wollen und stellen Sie sicher, dass Sie sich für ein Thema entscheiden, das zum Nachdenken anregt. Ein interessantes Thema ist nicht nur leicht zu recherchieren, sondern fesselt auch den Leser. Sie können sich Themenvorschläge vom besten Schreibservice für Forschungsarbeiten geben lassen.
  • Organisieren/strukturieren Sie Ihre Arbeit richtig: Stellen Sie nicht ein Sammelsurium von Ideen zusammen, um einen Aufsatz zu verfassen. Gliedern Sie Ihre Arbeit stattdessen linear in Einleitung, These, Literaturübersicht, Datenerhebung/Methodik, Ergebnisse/Befunde und Schlussfolgerung.
    Schreiben Sie professionell: Seien Sie direkt und prägnant, verwenden Sie die aktive Stimme/Aktionsverben, formulieren Sie starke Themensätze und stellen Sie sicher, dass Ihre Absätze zusammenhängend sind. Vermeiden Sie Jargon, Wiederholungen, übermäßigen Gebrauch von Adjektiven/Adverbien, Wortklauberei, halten Sie Sätze kurz und schreiben Sie einfach.
  • Verwenden Sie überprüfbare Quellen: Geben Sie alle Quellen an und fügen Sie diese in ein Literaturverzeichnis ein. Sie können die Hilfe eines akademischen Schreibdienstes in Anspruch nehmen, um mehr über Zitierweise und verschiedene Schreibformate zu erfahren.
  • Erstellen Sie eine Gliederung: Erstellen Sie vor dem Schreiben eine Gliederung, die Ihnen als Fahrplan dient. Dies wird Ihnen helfen, einen Entwurf und auch die endgültige Kopie zu erstellen.

Gute Themen für ökonomische Forschungsarbeiten

Um den Anfang zu machen, sollten Sie diese hervorragenden wirtschaftlichen Themen für Ihren Aufsatz in Betracht ziehen:

  • Erläutern Sie die Veränderungen in der weltweiten Nachfrage nach Öl und wie sich diese auf die Weltwirtschaft auswirkt
  • Die Internetwirtschaft hat an Bedeutung gewonnen. Wie groß ist die Bedrohung durch Cyber-Kriminalität für diesen Teil der Weltwirtschaft?
  • Diskutieren Sie die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Weltwirtschaft anhand konkreter Beispiele
  • Hat die unbeständige politische Situation im Nahen Osten Auswirkungen auf die US-Wirtschaft?
  • Wie ist die Beziehung zwischen Chinas Politik und Wirtschaft?
  • Diskutieren Sie einen wirtschaftspolitischen Vorschlag, der aus der Regierungszeit von Präsident Obama in den USA stammt. Wenn Sie online nach “someone to write my research paper” suchen, können Sie verschiedene wirtschaftspolitische Vorschläge aus Obamas Präsidentschaft finden.
  • Der Brexit ist vorbei, aber die Auswirkungen sind erst jetzt zu spüren. Diskutieren Sie mit Beispielen
  • Wie hat sich die Mobiltelefonie-Technologie auf die Weltwirtschaft ausgewirkt?
  • Erläutern Sie die Herausforderungen, vor denen die globale Automobilindustrie heute steht
  • Diskutieren Sie die Ökonomie des Gesundheitswesens in Bezug auf die Debatte in den USA
  • Welche Auswirkungen hat die Auslagerung von Arbeitsplätzen auf die lokale Wirtschaft? Diskutieren Sie am Beispiel der USA
  • Diskutieren Sie einen prominenten Fall von Unternehmensinsolvenz und die Lehren, die andere Unternehmen daraus ziehen können
  • Inwieweit wirkt sich die Einwanderung auf die Wirtschaft der westlichen Länder aus?
  • Wie kann das inländische Wohlstandsgefälle zwischen Arm und Reich mit Hilfe der Wirtschaftspolitik angegangen werden?

Dies sind nur einige der Themen, mit denen Sie Ihre wirtschaftswissenschaftliche Forschung beginnen können. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, suchen Sie online nach “jemandem, der meine Forschungsarbeit schreibt” und Sie werden einen Experten finden, der Ihnen eine erstklassige, maßgeschneiderte Wirtschaftsarbeit liefert.

Suchen Sie an örtlichen Hochschulen nach Hilfe

Wenn Sie in der Nähe einer lokalen Hochschule oder Universität leben, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass diese kostenlose Hilfe für die Gemeinschaft anbieten. Nicht alle Schulen tun dies, aber einige schon. Sie bieten vielleicht ein kostenloses Schreiblabor, kostenlose Kurse oder sogar kostenlose wissenschaftliche Labore an. Um herauszufinden, ob die Post-Highschool-Einrichtung in Ihrer Nähe dies tut, überprüfen Sie einfach ihre Website oder rufen Sie sie an. Dies kann ein guter Weg sein, um kostenlose Hilfe zu bekommen.

Warum ist Projektmanagement so wichtig für eine Organisation?

Warum ist Projektmanagement wichtig?’ ist eine interessante Frage, die Kunden manchmal stellen. Sie fragen dann: “Können wir nicht einfach das Team, das die Arbeit macht, briefen und es selbst managen? Das wäre doch viel billiger.”

Sie fragen sich, ob sie Projektmanagement wirklich brauchen, weil es auf dem Papier wie eine unnötige Steuer und ein unnötiger Overhead aussieht, da Projektmanager nicht wirklich etwas liefern und oft dem im Weg stehen, was das Team tun soll!

Wenn das alles wahr ist, warum ist dann Projektmanagement wichtig?

Die Wahrheit ist, dass die Durchführung von Projekten ohne gutes Projektmanagement eine falsche Wirtschaft ist. Es wird oft als unnötige Belastung des Budgets angesehen, und es besteht kein Zweifel, dass es teuer werden kann – bis zu 20 % des gesamten Projektbudgets.

Aber können Sie es sich leisten, kein Projektmanagement zu haben?

Was hält das Team und den Kunden ohne es zusammen? Und wer bleibt ohne es übrig, um durch die Höhen und Tiefen, Zusammenstöße und Katastrophen von Projekten zu navigieren?

Großartiges Projektmanagement bedeutet viel mehr, als das eiserne Dreieck des Projektmanagements in Schach zu halten und Zeit, Budget und Umfang einzuhalten; es bringt Kunden und Teams zusammen, schafft eine Vision für ein erfolgreiches Projekt und bringt alle auf die gleiche Seite, was nötig ist, um auf Erfolgskurs zu bleiben. Wenn Projekte richtig gemanagt werden, hat das einen positiven Einfluss, der über die Lieferung von “dem Zeug” hinausgeht.

Warum ist Projektmanagement wichtig?

1. Strategische Ausrichtung

Projektmanagement ist wichtig, weil es sicherstellt, dass das, was geliefert wird, richtig ist und einen echten Mehrwert für die Geschäftsmöglichkeiten liefert.

Jeder Kunde hat strategische Ziele und die Projekte, die wir für ihn durchführen, bringen diese Ziele voran. Projektmanagement ist wichtig, weil ein Teil der Aufgaben eines PMs darin besteht, sicherzustellen, dass die Projekte richtig geplant werden, so dass sie gut in den breiteren Kontext der strategischen Rahmenbedingungen unserer Kunden passen.

Gutes Projektmanagement stellt sicher, dass die Ziele der Projekte eng mit den strategischen Zielen des Unternehmens übereinstimmen.

Bei der Identifizierung eines soliden Business Case und der methodischen Berechnung des ROI ist das Projektmanagement wichtig, weil es helfen kann, sicherzustellen, dass das Richtige geliefert wird, das einen echten Wert liefert.

Natürlich ist es möglich, dass im Laufe des Projekts Risiken auftauchen, die sich zu Problemen entwickeln oder sich sogar die Geschäftsstrategie ändert. Aber ein Projektmanager wird sicherstellen, dass das Projekt Teil dieser Neuausrichtung ist. Projektmanagement ist hier sehr wichtig, denn Projekte, die vom Kurs abkommen oder sich nicht an die Geschäftsanforderungen anpassen, können sich als teuer und/oder unnötig herausstellen.

2. Führung

Projektmanagement ist wichtig, weil es Führung und Richtung in Projekte bringt.

Ohne Projektmanagement kann ein Team wie ein Schiff ohne Ruder sein; es bewegt sich, aber ohne Richtung, Kontrolle oder Ziel. Führung ermöglicht und befähigt die Teammitglieder, ihre beste Arbeit zu leisten. Das Projektmanagement sorgt für Führung und Vision, Motivation, Beseitigung von Hindernissen, Coaching und Inspiration des Teams, damit es seine beste Arbeit leisten kann.

Projektmanager dienen dem Team, sorgen aber auch für klare Linien der Verantwortlichkeit. Mit einem Projektmanager gibt es keine Verwirrung darüber, wer die Verantwortung und die Kontrolle über das Projekt hat (vor allem, wenn Sie ein RACI-Diagramm oder andere ähnliche Tools verwenden). Projektmanager setzen Prozesse durch und halten jeden im Team auf Linie, denn letztendlich tragen sie die Verantwortung dafür, ob das Projekt scheitert oder erfolgreich ist.

3. Klarer Fokus und Zielsetzung

Projektmanagement ist wichtig, weil es sicherstellt, dass es einen richtigen Plan für die Umsetzung der strategischen Ziele gibt.

Wenn das Projektmanagement dem Team selbst überlassen wird, werden Sie feststellen, dass die Teams ohne richtige Vorgaben und ohne eine definierte Projektmanagement-Methodik arbeiten. Projekten fehlt der Fokus, sie können vage oder nebulöse Ziele haben und das Team weiß nicht genau, was es tun soll und warum.

Als Projektmanager sind wir in der Lage, eine solche Situation zu verhindern und die rechtzeitige Erledigung von Aufgaben voranzutreiben, indem wir ein Projekt in Aufgaben für unsere Teams aufteilen.

Oftmals ist es die Voraussicht, einen solchen Ansatz zu wählen, die gutes von schlechtem Projektmanagement unterscheidet. Die Aufteilung in kleinere Arbeitsabschnitte ermöglicht es den Teams, sich auf klare Ziele zu konzentrieren, ihre Bemühungen auf das Erreichen des endgültigen Projektziels durch den Abschluss kleinerer Schritte auszurichten und Risiken schnell zu erkennen, da Risikomanagement im Projektmanagement wichtig ist.

Oft müssen die Ziele eines Projekts geändert werden, wenn sich ein Risiko materialisiert. Auch hier gilt, dass ein Projekt ohne engagierte Aufsicht und Führung schnell ins Stocken geraten kann, aber ein gutes Projektmanagement (und ein guter Projektmanager) ermöglicht es dem Team, sich auf seine Ziele zu konzentrieren und, wenn nötig, diese neu zu fokussieren.

4. Realistische Projektplanung

Projektmanagement ist wichtig, weil es sicherstellt, dass die richtigen Erwartungen an das, was geliefert werden kann, bis wann und für wie viel, festgelegt werden.

Ohne ein gutes Projektmanagement können Budgetschätzungen und Zeitpläne für die Projektabwicklung festgelegt werden, die zu ehrgeizig sind oder denen analoge Schätzungen aus ähnlichen Projekten fehlen. Letztendlich bedeutet dies, dass Projekte ohne gutes Projektmanagement zu spät und über dem Budget geliefert werden.

Effektive Projektmanager sollten in der Lage sein, vernünftige und erreichbare Termine und Meilensteine zwischen Stakeholdern, Teams und dem Management auszuhandeln. Allzu oft beeinträchtigt die Dringlichkeit, die auf die Lieferung gelegt wird, die notwendigen Schritte und letztlich die Qualität des Projektergebnisses.

Wir alle wissen, dass die meisten Aufgaben länger dauern werden als ursprünglich angenommen; ein guter Projektmanager ist in der Lage, die verfügbaren Ressourcen zu analysieren und mit dem erforderlichen Zeitrahmen abzugleichen und einen realistischen Zeitplan zu entwickeln. Projektmanagement ist bei der Terminplanung sehr wichtig, weil es Objektivität in die Planung bringt.

Ein guter Projektmanager schafft einen klaren Prozess mit erreichbaren Terminen, der es jedem innerhalb des Projektteams ermöglicht, innerhalb vernünftiger Grenzen und nicht mit unvernünftigen Erwartungen zu arbeiten.

5. Qualitätskontrolle

Projektmanagement ist wichtig, weil es sicherstellt, dass die Qualität dessen, was geliefert wird, durchgängig ins Schwarze trifft.

Außerdem stehen Projekte in der Regel unter einem enormen Druck, abgeschlossen zu werden. Ohne einen engagierten Projektmanager, der die Unterstützung und das Buy-in der Geschäftsleitung hat, werden Aufgaben unterschätzt, Zeitpläne gestrafft und Prozesse überstürzt. Das Ergebnis ist eine schlechte Qualität des Outputs, weil es kein Qualitätsmanagement gibt.

Ein engagiertes Projektmanagement stellt nicht nur sicher, dass ein Projekt die nötige Zeit und die nötigen Ressourcen hat, sondern auch, dass der Output in jeder Phase qualitätsgeprüft ist.

Ein gutes Projektmanagement erfordert geschlossene Phasen, in denen die Teams den Output auf Qualität, Anwendbarkeit und ROI prüfen können. Projektmanagement ist wichtig für die Qualität, weil es einen gestaffelten und phasenweisen Prozess ermöglicht, der den Teams Zeit gibt, ihre Ergebnisse bei jedem Schritt auf dem Weg zu prüfen und zu testen.

Back to top