GPM Qualifizierung

GPM Zertifizierung

GPM Award

GPM Assessment

GPM Regional



Zur Schwesterseite des GPM-Fachmagazins projektMANAGEMENT aktuell


Autor: Rainer Erne

Eingabe Detaillierte Prozessbeschreibung Ausgabe
  • Schnelle und anforderungskonforme Ergebnisse für den Kunden
Ziel
Konzentration aller Aktivitäten im Projektmanagement auf Wertschöpfung für den Kunden
Methodenart
Analysemethode,Entscheidungsmethode,Planungsmethode, Steuerungsmethode
Prozessgruppe
Ablauf & Termine, Organisation, Ressourcen, Ziele
Projektphase
Initialisierung, Definition, Planung, Steuerung, Abschluss
Geeignet für
Alle Projektarten
Benötigte Hilfsmittel
Tabellenkalkulationstool (Microsoft Excel, Open Office Calc, Gnumeric, Abykus, Numbers, o.ä.)
Zeitaufwand
Projektdauer. Jedoch werden in weitaus kürzeren Zyklen Ergebnisse geliefert, die Wert für den Kunden bedeuten.
Stärken
  • Konzentration auf den Kunden und dessen Anforderungen,
  • Konzentration auf Ergebnisse statt auf Aufgaben
  • Konzentration der Mitarbeiter auf das Projekt
  • Eliminierung von nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten
Schwächen
  • Durchsetzungsprobleme in einer Matrixorganisation
  • Hohe Anforderungen an die Konsequenz und Durchsetzungskraft des Projektleiters
  • Hohe Anforderungen an das Projektteam
Quellen
  • Gesellschaft für Projektmanagement & PA Consulting (2004) Studie zur Effizienz von Projekten in Unternehmen, Nürnberg / Frankfurt, Arbeitspapier.
  • Malik, F. (2006) Führen, leisten, leben: Wirksames Management für eine neue Zeit. Komplett überarb.Neuaufl. Frankfurt, Campus.
  • Monsell, S. (2003) Task Switching. Trends in cognitive sciences 7 (3); pp.134-140
  • Ōno, T. (1988) Toyota Production System: beyond large-scale production. Cambridge, Productivity Press.
  • Rubinstein, J.S., Meyer, D.E. & Evans, J.E. (2001) Executive Control of Cognitive Processes in Task Switching. Journal of Experimental Psychology, Human Perception and Performance 27 (4); pp.763-797
  • Spira, J.B. & Feintuch, J.B. (2005) The cost of not paying attention: how interruption impact knowledge worker productivity. New York Basex
  • Taylor, F.W. (1967) The principles of Scientific Management. New York, Norton.
  • The Standish Group International ed. (2008) The CHAOS Chronicles: Quarterly Research Reports, West Yarmouth, The Standish Group
  • Womack, J., Jones, D. & Roos, D. (1990) The machine that changed the world: the story of Lean Production.New York, Harper Collins.

Kommentare zu "PM Methoden: Lean Project Management"

anonymous schrieb am 07 Januar 2011 um 11:43 Uhr

Fehlerberichtigung:
Bei der Darstellung der Stärken auf der website (nicht im Dokument) meinen Sie sicher: Konzentration auf Resultate und nicht auf Aufgaben

pmmethoden schrieb am 08 Januar 2011 um 16:08 Uhr

Herzlichen Dank für den Hinweis. Sie haben natürlich recht. Der Fehler ist korrigiert.

Anne Mielke schrieb am 01 Februar 2012 um 12:57 Uhr

Vielen Dank für diesen Beitrag!

Gancia schrieb am 07 Juli 2013 um 20:11 Uhr

Aus welchem Jahr stammt das Dokument "Lean Project Management?"

Prof.Dr.Wolfgang Fritz schrieb am 02 Januar 2016 um 16:46 Uhr

Ein Erscheinungsdatum (Lean Project Management) währe sehr Hilfreich bei der Quellenangabe.

Prof. Dr. Rainer Erne schrieb am 14 Januar 2016 um 18:14 Uhr

Das Erscheinungsdatum ging leider bei der Konvertierung des Methodenportals auf das neue format verloren. Es war der 29.Mai 2010.

Prof.Dr.Wolfgang Fritz schrieb am 25 Januar 2016 um 13:59 Uhr

Vielen dank für den Nachtrag der Erscheinung.

Kommentar schreiben

Kennen Sie interessante Informationen, die hier noch nicht aufgeführt sind? Haben Sie weitere Vorschläge oder ist eine Verlinkung defekt? Dann schreiben Sie einen Kommentar. Er erscheint nach dem Absenden sofort auf dieser Seite oberhalb der Eingabemaske.

Ihr Kommentar
Absender
Spamcode 487

Um die maschinelle Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die angegebene Zahlenfolge in die Eingabemaske übertragen. Nur wenn der Spamcode richtig eingegeben wurde, kann Ihr Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.

Vorwort der GPM
Reinhard Wagner
Autoren der
PM-Methoden
Guido Bacharach
Günter Drews
Rainer Erne
Joachim Gielnik
Prof. Dr. Eckhart Hanser
Norbert Hillebrand
Stefan Landwehr
Prof. Dr. Jürgen Treffert
Ulrike Wikner
PM-Methodenwürfel
Ausgangsüberlegungen
Auswahlkriterien
Würfelaufbau
Projektphasen
Prozessgruppen
Methodenarten
Mehr PM-Methoden-Know-how
Lexikon der Projektmanagement-Methoden Weitere Info ...

Feedback?
Haben Sie Anregungen zum GPM InfoCenter oder haben Sie einen Fehler entdeckt, dann schreiben Sie bitte einen Kommentar auf unserer Feedback-Seite oder senden Sie eine Mail an den Webmaster .
PM-Qualifizierung
auf hohem Niveau

Weitere Info...

↑↑↑     --     Impressum/Kontakt | Sitemap | Login     --     ↑↑↑

Powered by pmwiki-2.2.50 - Optimized for screen resolution starting from 1024 x 768 up