GPM Qualifizierung

GPM Zertifizierung

GPM Award

GPM Assessment

GPM Regional



Zur Schwesterseite des GPM-Fachmagazins projektMANAGEMENT aktuell


Die Selektion geeigneter Managementmethoden für ein Projekt ist ein mehrdimensionaler Prozess. Die Eignung einer Methode hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab

  • Projektphase: In der Phase der Projektklärung kommen andere Methoden zum Einsatz als in der Projektabwicklung. Es gibt jedoch auch Methoden, die sich in jeder Phase des Projektes einsetzen lassen, beispielsweise die Kreativitätsmethoden.
  • Projektmanagement-Prozessen: Je nach Projektmanagement-Prozess kommen spezifische Methoden zum Einsatz.
  • Projektgröße: Ob es sich um kleinere (< 5 Mitarbeiter, < 2 Personenjahre), große (>50 Mitarbeiter > 50 Personenjahre) oder mittlere Projekte handelt ist für eine pragmatische Methodenauswahl wesentlich.
  • Projektart: Die Projektarten Investitionsprojekte, Entwicklungsprojekte, Organisationsprojekte, IT-Projekte erfordern ein jeweils spezifisches Methodenportfolio.
  • Risiko: Insbesondere die sogenannten „Mission Critical Projects", also diejenigen Projekte, die unter keinen Umständen schief gehen dürfen, ohne die Existenz der Organisation ernsthaft zu gefährden, bedürfen besonderer Methoden.
  • Branche: Eine Reihe von Methoden sind branchenspezifisch. Bei Projekten im Anlagenbau werden andere Methoden benötigt als in der Softwareentwicklung.
  • Methodologie. Methodologien bündeln Methoden zu einem abgestimmten Methodenportfolio.
  • Projektkultur: Nicht jede Methode eignet sich für Firmen, die gerade damit beginnen, ein systematisches Projektmanagement aufzubauen.
  • technologisches Umfeld: Manche Methoden benötigten ein gewisses Maß an technischer Infrastruktur um sinnvoll eingesetzt werden zu können. Die Netzplanung beispielsweise ist ohne Softwareunterstützung ein mühsames Unterfangen.
  • Einprojekt- oder Mehrprojektumgebungen: Mehrprojektumgebungen bringen über das Management von Einzelprojekten hinaus zusätzliche spezifische Anforderungen mit sich.

Kommentare zu "PM Methoden: Kriterien zur Methodenauswahl"

Kommentar schreiben

Kennen Sie interessante Informationen, die hier noch nicht aufgeführt sind? Haben Sie weitere Vorschläge oder ist eine Verlinkung defekt? Dann schreiben Sie einen Kommentar. Er erscheint nach dem Absenden sofort auf dieser Seite oberhalb der Eingabemaske.

Ihr Kommentar
Absender
Spamcode 920

Um die maschinelle Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die angegebene Zahlenfolge in die Eingabemaske übertragen. Nur wenn der Spamcode richtig eingegeben wurde, kann Ihr Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.

Vorwort der GPM
Reinhard Wagner
Autoren der
PM-Methoden
Guido Bacharach
Günter Drews
Rainer Erne
Joachim Gielnik
Prof. Dr. Eckhart Hanser
Norbert Hillebrand
Stefan Landwehr
Prof. Dr. Jürgen Treffert
Ulrike Wikner
PM-Methodenwürfel
Ausgangsüberlegungen
Auswahlkriterien
Würfelaufbau
Projektphasen
Prozessgruppen
Methodenarten
Mehr PM-Methoden-Know-how
Lexikon der Projektmanagement-Methoden Weitere Info ...

Feedback?
Haben Sie Anregungen zum GPM InfoCenter oder haben Sie einen Fehler entdeckt, dann schreiben Sie bitte einen Kommentar auf unserer Feedback-Seite oder senden Sie eine Mail an den Webmaster .
PM-Qualifizierung
auf hohem Niveau

Weitere Info...

↑↑↑     --     Impressum/Kontakt | Sitemap | Login     --     ↑↑↑

Powered by pmwiki-2.2.50 - Optimized for screen resolution starting from 1024 x 768 up