GPM Qualifizierung

GPM Zertifizierung

GPM Award

GPM Assessment

GPM Regional



Zur Schwesterseite des GPM-Fachmagazins projektMANAGEMENT aktuell


Autor: Günter Drews

Eingabe Detaillierte Prozessbeschreibung Ausgabe
  • Unternehmensvision
  • Unternehmenstrategie
  • Projektportfolio Strategie
  • mehrdimensionales Kennzahlenschema
  • Maßnahmenkatalog zur Zielerreichung
Ziel
Erweiterung des Kennzahlenspektrums über rein finanzielle Kennzahlen hinaus; Verknüpfung des strategischen und des operativen Bereichs
Methodenart
Analysemethode, Entscheidungsmethode
Prozessgruppe
Kosten & Finanzen, Ressourcen, Organisation, Ziele
Projektphase
Defintion, Planung, Steuerung.
Geeignet für
mittlere und große Projekte, alle Projektarten
Benötigte Hilfsmittel
Spreadsheets, Softwareprogramme, insbesondere Business Intelligence Systeme
Zeitaufwand
Für die erstmalige Einführung in einem Unternehmen ist er sehr hoch und kann in mittleren und größeren Projekten bis zu einem Jahr dauern. Nach der Implementierung der BSC spart man in den Projekten durch das bereits vorhandene Kennzahlenschema Zeit.
Stärken
  • Die Balanced Scorecard passt sehr gut in eine Unternehmenskultur der zielorientierten Führung (Management by Objectives). Sie lässt sich in ein konsistentes Konzept einbetten, das von der Mitarbeiterführung über den Technologieeinsatz bis zur Projektmethodik reicht.
  • Erweiterung des Kennzahlenspektrums über rein finanzielle Kennzahlen hinaus
  • Messbarkeit von „weichen Faktoren"
  • Die isolierte Anwendung in einzelnen Projekten ist möglich.
Schwächen
  • sehr hoher erstmaliger Aufwand
  • Schwächen bei der Betrachtung der Zielabhängigkeiten. Diese beruhen auf einem einfachen Ursache Wirkungsprinzip.
Quellen
  • Günter Drews / Norbert Hillebrand: Lexikon der Projektmanagement-Methoden. München: Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co.KG 2007, S. 225 ff.

Kommentare zu "PM Methoden: Balanced Scorecard"

Kommentar schreiben

Kennen Sie interessante Informationen, die hier noch nicht aufgeführt sind? Haben Sie weitere Vorschläge oder ist eine Verlinkung defekt? Dann schreiben Sie einen Kommentar. Er erscheint nach dem Absenden sofort auf dieser Seite oberhalb der Eingabemaske.

Ihr Kommentar
Absender
Spamcode 655

Um die maschinelle Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die angegebene Zahlenfolge in die Eingabemaske übertragen. Nur wenn der Spamcode richtig eingegeben wurde, kann Ihr Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.

Vorwort der GPM
Reinhard Wagner
Autoren der
PM-Methoden
Guido Bacharach
Günter Drews
Rainer Erne
Joachim Gielnik
Prof. Dr. Eckhart Hanser
Norbert Hillebrand
Stefan Landwehr
Prof. Dr. Jürgen Treffert
Ulrike Wikner
PM-Methodenwürfel
Ausgangsüberlegungen
Auswahlkriterien
Würfelaufbau
Projektphasen
Prozessgruppen
Methodenarten
Mehr PM-Methoden-Know-how
Lexikon der Projektmanagement-Methoden Weitere Info ...

Feedback?
Haben Sie Anregungen zum GPM InfoCenter oder haben Sie einen Fehler entdeckt, dann schreiben Sie bitte einen Kommentar auf unserer Feedback-Seite oder senden Sie eine Mail an den Webmaster .
PM-Qualifizierung
auf hohem Niveau

Weitere Info...

↑↑↑     --     Impressum/Kontakt | Sitemap | Login     --     ↑↑↑

Powered by pmwiki-2.2.50 - Optimized for screen resolution starting from 1024 x 768 up